Generationenmanagement gestalten – Arbeitgeberattraktivität erhöhen

 

 

 

Project number: 2174001

- Free web panel -

Request brochure

Date & pricing

27/01/2021 - 27/01/2021
Register before: 26/01/2021

€ 0,00 per attendee

€ 0,00 for EIPA members*

Generationenmanagement gestalten – Arbeitgeberattraktivität erhöhen

Der demografische und gesellschaftliche Wandel, ein professionelles Diversitätsmanagement sowie die Gestaltung des digitalen Wandels stellen hohe und teilweise neue Anforderungen an eine moderne Personalarbeit. Wie dies praxisorientiert ausgestaltet werden kann wollen wir mit Experten/Innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung diskutieren.

SKU: 2174001 Category:

Die Anmeldung zu diesem Kurs ist geschlossen. Möchten Sie über unsere zukünftigen Ausgaben dieser Aktivität informiert werden? Dann melden Sie sich bitte für unseren Newsletter an.

Online Veranstaltung

Der demografische und gesellschaftliche Wandel, ein professionelles Diversitätsmanagement sowie die Gestaltung des digitalen Wandels stellen hohe und teilweise neue Anforderungen an eine moderne Personalarbeit.

3- 4 Generationen arbeiten in den Verwaltungen und Betrieben zusammen – mit unterschiedlichen Einstellungen und Werten insbesondere auch was das Thema Life-Balance anbelangt. Die Beschäftigungsfähigkeit (Kompetenz, Gesundheit, Engagement) soll über jede Lebensphase und in jedem Alter gefördert werden. Die Gestaltung guter Arbeitsbedingungen und Arbeitsbeziehungen wird auch für die Performance jeder Organisation entscheidend sein. Attraktive Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fördern zudem Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung.

Einen Lösungsansatz bietet eine an Lebensphasen orientierte Personalpolitik. Sie kann die Basis für ein Generationenmanagement sein. Mit flexibel zu gestaltenden Optionen zur Unterstützung der eigenverantwortlichen Entwicklung der Mitarbeitenden ist es auch die Basis für die Personalentwicklung. Der Trend in der Personalarbeit wird zunehmend durch Individualisierung und stärkenorientierter Förderung geprägt sein. Das Generationenmanagement als mögliches Handlungsfeld „Alter und Generationen“ im Diversitätsmanagement verbindet verschiedene Themen wie zum Beispiel die Förderung von Gleichstellung und Chancengleichheit, interkulturelle Öffnung oder Alter.

Unsere Referenten/Innen :

  • Dr. Beatrix Behrens, Hochschule der BA, Expertin HRM beim EIPA
  • Prof. Jürgen Deller, Universität Leuphana
  • Dr. Carolin Eitner, thyssenkrupp Steel Europe AG
  • Katharina Greiff, Deutsche Bahn AG, Portfolio Lead Einsteigen, Strategische Personalentwicklung und Grundsätze Nachwuchskräfte (HDN), Programmleitung Generationenmanagement, Patenprogramm & kollegiales Coaching
  • Dr. Thomas Ollinger, Deutsche Bundesbank, Präsident der Hauptverwaltung in Hessen, Demografiebeauftragter
  • Prof. Dr. Ulrich Walwei, Vizedirektor des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB), Mitglied des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales eingerichteten Rats der Arbeitswelt, Honorarprofessor für Arbeitsmarktforschung am Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie der Universität Regensburg

Methode

Diese Panel-Diskussion wird über Webex Meetings angeboten. Webex erfordert keine Downloads von Apps und kann direkt über das Internet angewendet werden. Die Einwahldaten werden den Teilnehmern rechtzeitig nach Anmeldung übersendet.

Moderation

Dr. Beatrix Behrens, Seconded Expert of EIPA, Bereichsleiterin für Organisationsmanagement an der Hochschule der BA.

Zielgruppe

Praktiker/Innen aus Wirtschaft, und Verwaltung, die für Strategie-und Konzeptentwicklung oder Umsetzung verantwortlich sind, Beschäftigte mit Verantwortung für Organisations-und Personalentwicklung, Mitglieder von Interessenvertretungen, Wissenschaftler/Innen, Interessierte Führungskräfte, Personalverantwortliche.

Lesen Sie auch den Erfahrungsbericht zu unserer letzten Aktivität über New Work.


Lesen Sie mehr dazu in unserer Serie zum Generationenmanagement

Serie zum Generationenmanagement
Beatrix Behrens

Beatrix Behrens

HR Policies and HR Development

Ulrich Walwei

Ulrich Walwei

Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB)
Vizedirektor

Jürgen Deller

Jürgen Deller

Universität Leuphana

Katharina Greiff

Katharina Greiff

Deutsche Bahn AG, Portfolio Lead Einsteigen, Strategische Personalentwicklung und Grundsätze Nachwuchskräfte (HDN), Programmleitung Generationenmanagement, Patenprogramm & kollegiales Coaching

Carolin Eitner

Carolin Eitner

thyssenkrupp Steel Europe AG

Thomas Ollinger

Thomas Ollinger

Deutsche Bundesbank
Präsident der Hauptverwaltung in Hessen, Demografiebeauftragter

Praktische Informationen

Panel-Diskussion
Diese Panel-Diskussion wird über Webex Meetings angeboten. Webex erfordert keine Downloads von Apps und kann direkt über das Internet angewendet werden. Die Einwahldaten werden den Teilnehmern rechtzeitig nach Anmeldung übersendet.

Programm Organisation
Frau Belinda Vetter
Tel. +31 43 32 96 382
b.vetter@eipa.eu

I have a question

Course > I have a Question

Programm

08.45 Eröffnung der Plattform und Zulassung von Teilnehmern/Innen
08.50 Begrüßung und Einführung in das Thema
Dr. Beatrix Behrens, Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, External Expert EIPA HR Policies and HR Development
09.00 Der demografische Wandel – ein noch immer aktuelles Thema für Wirtschaft und Verwaltung
Prof. Dr. Ulrich Walwei, Vizedirektor des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB), Mitglied des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales eingerichteten Rats der Arbeitswelt, Honorarprofessor für Arbeitsmarktforschung am Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie der Universität Regensburg
09.30 Demografiestrategie der Deutschen Bundesbank
Dr. Thomas Ollinger, Deutsche Bundesbank, Präsident der Hauptverwaltung in Hessen, Demografiebeauftragter
10.00 Beschäftigungsfähigkeit sichern – Lebensphasenorientiertes Personalmanagement bei der BA
Dr. Beatrix Behrens
10.30 Gemeinsam durch den Generationendschungel – ein Praxiseinblick in die Umsetzung eines systematischen Generationenmanagements bei der Deutschen Bahn AG
Katharina Greiff, Deutsche Bahn AG, Portfolio Lead Einsteigen, Strategische Personalentwicklung und Grundsätze Nachwuchskräfte (HDN), Programmleitung Generationenmanagement, Patenprogramm & kollegiales Coaching
HR-Arbeit aus dem Blickwinkel von Lebensphasen und Generationenanforderungen. Beispiele aus der Praxis der thyssenkrupp Steel Europe AG
Frau Dr. Carolin Eitner, thyssenkrupp Steel Europe AG
11.30 Der Later Life Workplace Index – Basis für ein ganzheitliches Personalmanagement zur Gestaltung des demografischen Wandels
 Prof. Jürgen Deller, Universität Leuphana
12.15 Schlussworte und Ende der Veranstaltung
Dr. Beatrix Behrens