New Work@HRM: Talentmanagement in Wirtschaft und Verwaltung (Modul 5)

Bakoev logo

Project number: 21740055

- Gebührenfrei -

Date & pricing

20/05/2021 - 21/05/2021
Register before: 19/05/2021

€ 0,00 per attendee

€ 0,00 for EIPA members*

New Work@HRM: Talentmanagement in Wirtschaft und Verwaltung (Modul 5)

Modul 5 der HRM-Konferenz: Talentmanagement in Wirtschaft und Verwaltung

SKU: 21740055 Category:

Die Anmeldung zu diesem Kurs ist geschlossen. Möchten Sie über unsere zukünftigen Ausgaben dieser Aktivität informiert werden? Dann melden Sie sich bitte für unseren Newsletter an.

EIPA’s erste deutschsprachige HRM-Konferenz für die öffentliche Verwaltung in modularer Form

Kooperation zwischen EIPA, BAköV und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Konferenz

Der Begriff Talentmanagement bedarf der Definition. Im Kontext der EIPA Konferenz geht dieser von einem ganzheitlichen Verständnis aus und umfasst alle Mitarbeitenden mit Ihren Kompetenzen. Diese gilt es von Beginn der beruflichen Laufbahn bis zu deren Ende zu fördern und für die Organisation zu nutzen. Insofern ist Talentmanagement nicht nur auf das Entdecken und das Fördern von Talenten für eine Führungslaufbahn fokussiert. Dieser Aspekt steht aktuell auch mit Blick auf die zu erwartende Personalfluktuation besonders im Fokus. Die Nachfolge will ebenso geplant sein wie die Kompetenzentwicklung und der Wissenstransfer. Onboarding wie Offboarding sollten feste Bestandteile des Personalzyklus werden. Eine solide strategische Personalplanung ist eine wichtige Voraussetzung.

Insgesamt müssen angesichts des Fachkräftemangels auch neue Talentgruppen erschlossen sowie auch Rekrutierungsprozesse neugestaltet werden. Die Verwaltung muss sich als wettbewerbsfähige Arbeitgeberin positionieren. Ein zum Beispiel nachhaltiges Personalmanagement, ein ökologisches Bewusstsein in der Organisation mit entsprechenden Maßnahmen, Karrierechancen in jeder Lebensphase, Diversitätsmanagement, Partizipation und Kollaboration bieten Anreize, Talente zu gewinnen und zu binden.

Viele Umfragen zeigen auch, dass es für Bewerber/Innen sowie Mitarbeitende besonders wichtig ist, einen Beitrag zum Gemeinwohl oder für die Gesellschaft zu leisten. Gemeinwohlorientierung wird zum Attraktivitätsfaktor. Es wird daher auch interessant, ob und wie sich die öffentliche Verwaltung selbst als „Marke“ oder „Brand“ positioniert und dies auch für Rekrutierung, Mitarbeiterbindung oder Gemeinwohlorientierung und Image in der Gesellschaft nutzen kann.

Beatrix Behrens

Beatrix Behrens

HR Policies and HR Development

Zielgruppe

Behördenleitungen, Abteilungsleitungen, Referatsleitungen (Rekrutierung, Qualifizierung, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Strategieentwicklung Infrastruktur, IT, Controlling, Qualitätsmanagement), Projektleitungen, Personalreferenten/Innen, Wissenschaftler/Innen.

Praktische Informationen

Methode
Diese online Veranstaltungen werden über Webex Meetings angeboten. Webex erfordert keine Downloads von Apps und kann direkt über das Internet angewendet werden. Die Einwahldaten werden den Teilnehmern rechtzeitig nach Anmeldung übersendet. Sofern die Zustimmung der Referenten und Referentinnen vorliegt werden die Präsentationen im Anschluss an die Veranstaltung den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Programm Organisation
Frau Belinda Vetter
Tel. +31 43 32 96 382
b.vetter@eipa.eu

I have a question

Course > I have a Question

Programm

 
Schwerpunkt: Talentmanagement I (Rekrutierung, Personalentwicklung, Nachhaltiges Personalmanagement)
08:30 Eröffnung der Plattform und Zulassung von Teilnehmern/Innen
(Zeitzone UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
08:35 Eröffnung und Begrüßung sowie Einführung in das Thema
Dr. Beatrix Behrens, Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, External Expert EIPA HR Policies and HR Development
08:45 Nachfolgeplanung und Talentmanagement bei der DB
Frau Dr. Katrin Krömer, Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung, Deutsche Bahn
09:30 Real Time Leadership- Kompetenzorientiertes Talentmanagement in der Polizeidirektion Braunschweig
Frau Natascha Max-Krahmer, Dezernentin, Leiterin der Aus-und Forbildung, Polizeidirektion Braunschweig
10:15 Pause
10:45 Neue Wege der Personalgewinnung am Beispiel des Bundesverwaltungsamts
Frau Heike Schöpplein, Projektleiterin Personal.digital-, Bundesverwaltungsamt, Köln
11:30 Nachhaltigkeit in der Personalarbeit – Innovatives Personalmanagement-Instrumente in der Behördenpraxis
Rabea Volmer, Leiterin Personal, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV), NRW
12:15 Marke Verwaltung“ – Reputations-und Attraktivitätsmanagement
Univ. Prof. Dr. Hermann Hill, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
13:00 Ende Teil I
 
Schwerpunkt : Talentmanagement II (Onboarding und Offboarding im Fokus)
08:30 Eröffnung der Plattform und Zulassung von Teilnehmern/Innen
(Zeitzone UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
08:35 Eröffnung und Begrüßung
Dr. Beatrix Behrens, Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, External Expert EIPA HR Policies and HR Development
08:45 Lebensphasenorientiertes Personalmanagement am Beispiel der Bundesagentur für Arbeit
Dr. Beatrix Behrens, Bereichsleiterin, Organisationsmanagement der Hochschule der BA
09:30 Onboarding bei thysssenkrupp Steel Europe AG: den Einstieg kulturell begleiten
Dr. Carolin Eitner, thyssenkrupp Steel Europe AG
10:15 Onboarding am Beispiel des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Frau Martina Bleischwitz, Referatsleiterin Personalentwicklung, Diversity, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und
Herr Jonas Böckmann, EX Work4 Germany Fellow
11:00 Offboarding – Verabschiedung der Mitarbeiter in die Rente
Prof. Dr. Leopold Stieger, Seniors4success, Wien
11:45 Noch keine Vorstellung vom Ruhestand? – die Senior Experts GmbH
Herr Marc Münstermann, thyssenkrupp Senior Experts GmbH
Frau Teresa Schmidt
12:30 Ende der Veranstaltung