Digitalisierung, Demografie, Diversität als Herausforderungen für das Personalmanagement

By May 11, 2021Blog

Seit November 2020 fanden beim EIPA mehrere Veranstaltungen zu verschiedensten Themen rund um Arbeiten 4.0/New Work und Demografiemanagement statt. Intention war und ist es, ganzheitliche Lösungsansätze zur Bewältigung der 3-D Herausforderungen Digitalisierung, Demografie, Diversität und insgesamt Arbeiten 4.0/New Work zu entwickeln. Dabei wird immer die Sicht der Wissenschaft und Praxis (Wirtschaft und Verwaltung gleichermaßen) präsentiert. Im Januar 2021 wurde erfolgreich ein Seminar zum Generationenmanagement im deutschen und internationalen Kontext durchgeführt. Zum Generationenmanagement sowie Rolle des Personalmanagements im Kontext von New Work sind einige Artikel erschienen, die nunmehr in einem kleinen Sammelwerk zugänglich sind.

Im Rahmen der deutschsprachigen, virtuellen und modularen HRM Konferenz mit dem Titel „New Work@HRM“ greift EIPA das Thema erneut am 20.5.21 im Modul Talentmanagement auf. Im Rahmen des Talentmanagements gilt es, die Beschäftigungsfähigkeit (Kompetenz, Gesundheit, Engagement) in jeder Lebensphase zu begleiten und zu fördern. Dabei stehen zunehmend die Eigenverantwortung für die persönliche Entwicklung wie die Selbstorganisation im Fokus. Diese Entwicklung ist gerade in Zeiten der Pandemie und dem Digitalisierungsschub noch bedeutsamer geworden. Auch wird am 21.5. erneut das lebensphasenorientierte Personalmanagement aufgegriffen. Der Fokus liegt speziell jetzt auf dem Onboarding und Offboarding. Letzteres erscheint noch immer eine vernachlässigte Dimension zu sein.

Leave a Reply